Unternehmen

Geschichte

Der Gründer von help2type, Marcel Roesch, ist selbst fast blind. Wenn er morgens Nachrichten beantworten will, verpasst er den Zug. Mit Touch-Tastaturen ist Marcel zu langsam. Ja, es gibt die Diktierfunktion. Aber wer möchte Business- oder Liebesnachrichten in der Öffentlichkeit diktieren? 

Er hat deshalb eine Lösung für dieses Problem entwickelt. Das Ziel war eine kompakte, am Smartphone befestigbare haptische Tastatur, mit der er genau so schnell schreiben kann wie sehende Menschen. Sein Projekt präsentierte er seinem Arbeitgeber, Swisscom. Swisscom pflegt ein Förderprogramm für gute Ideen und unterstützte Marcel’s Vorhaben. help2type wurde geboren. Durch dieses Programm lernte Marcel die Firma Creaholic SA in Biel kennen. Sie investierten auf eigenes Risiko Leistungen und erstellten aus den Ideen von Marcel einen Prototyp. Der Prototyp bewies, dass die Idee funktioniert, aber überarbeitet werden muss. Doch leider war das Budget bereits ausgereizt. 


Während einer Bildungsreise nach Shenzhen China traf Marcel durch die Kontakte einer Übersetzerin den CEO von Trigiants, Jack Lee. Trigiants produziert Mobiltelefone für Senioren. Jack Lee teilte mit, dass seine Firma help2type gerne unterstützen möchte. So wurde Trigiants zur Produktionsfirma. Im Verlauf des Sommers wurden während diversen amüsanten Situationen - wie beispielsweise in Badehosen arbeitend in Tenero auf einem Campingplatz - Investoren gefunden und begeistert. Mit den neuen Mitteln, Geld von Marcel selbst und erneutem Eigenrisiko von Creaholic SA, konnte die ganze Forschung, Entwicklung und das Design in der Schweiz umgesetzt werden. 

Über Monate hinweg haben viele, viele kleine Rädchen gedreht und so den Traum von Marcel Realität werden lassen. Unzählige gutherzige Menschen haben bei der Entstehung von help2type mitgewirkt. Qualität, Einfachheit und sich lebendig fühlen, sind bald erreichbar.  

Das Unternehmen

help2type ist eine 2019 im Handelsregister eingetragene GmbH.

Über Marcel

Marcels beruflicher Weg findet sich unter www.linkedin.com/in/marcelroesch.